DGAP-Adhoc: MLP SE: MLP erwirbt 75,1 Prozent an der DEUTSCHLAND.Immobilien Gruppe

2019. március 19., kedd, 18:16





DGAP-Ad-hoc: MLP SE / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung


MLP SE: MLP erwirbt 75,1 Prozent an der DEUTSCHLAND.Immobilien Gruppe


19.03.2019 / 18:16 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




MLP erwirbt 75,1 Prozent an der DEUTSCHLAND.Immobilien Gruppe



Die MLP SE erwirbt über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft MLP Finanzberatung SE 75,1 Prozent an der DEUTSCHLAND.Immobilien Gruppe in Hannover. Damit baut MLP das Immobiliengeschäft strategisch aus und erweitert die Geschäftsfelder des MLP Konzerns um die Immobilienprojektentwicklung und -verwaltung. Der Gesamtkaufpreis liegt nach derzeitiger Erwartung im unteren zweistelligen Millionenbereich. Er setzt sich zusammen aus einem Initialkaufpreis und einer erfolgsabhängigen Kaufpreiskomponente, die an die Geschäftsentwicklung von 2019 bis 2021 gekoppelt ist. Für die restlichen Anteile an der DEUTSCHLAND.Immobilien Gruppe, die beim Management des Unternehmens verbleiben, hat MLP ein Vorkaufsrecht vereinbart. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde heute geschlossen.



DEUTSCHLAND.Immobilien ist ein Marktplatz für Anlageimmobilien und arbeitet dazu mit rund 5.800 Vertriebspartnern zusammen. Teil der umfangreichen Online-Plattform sind sowohl fremd- als auch in ausgewählten Bereichen selbstentwickelte Immobilienprojekte, vor allem im Bereich altersgerechtes Wohnen und Pflege. Dieses erfolgreiche Geschäftsmodell wird fortgeführt und weiter gestärkt. Zusätzliche Potenziale sieht MLP im Zusammenwirken mit dem bestehenden Geschäft mit MLP Privatkunden und in der MLP Gruppe insgesamt.



Das Closing der Transaktion wird im 3. Quartal 2019 erwartet. Ab dem ersten vollen Geschäftsjahr nach Erwerb, dem Jahr 2020, rechnet MLP mit einem Beitrag zum Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im niedrigen einstelligen Millionenbereich durch die DEUTSCHLAND.Immobilien Gruppe. Auf die Prognose der MLP SE für das Jahr 2019, in dem eine leichte Steigerung beim EBIT erwartet wird, hat die Transaktion keine Auswirkungen.


Die Umsetzung des Vorhabens erfolgt mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1.1.2019 vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörde und unter dem Vorbehalt der Beschlussfassung der relevanten Organe.



Die verwendete Kennzahl EBIT stellt eine alternative Leistungskennzahl dar, die näher erläutert wird unter:

https://mlp-se.de/investoren/mlp-aktie/kennzahlen/











19.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MLP SE

Alte Heerstraße 40

69168 Wiesloch

Deutschland
Telefon: +49 (0)6222-308-8320
Fax: +49 (0)6222-308-1131
E-Mail: investorrelations@mlp.de
Internet: www.mlp-se.de
ISIN: DE0006569908
WKN: 656990
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




789371  19.03.2019 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=789371&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.