DGAP-Adhoc: Vita 34 AG: Eintritt sämtlicher Vollzugsbedingungen unter dem Umtauschangebot PBKM; Durchführung der Kapitalerhöhung; Aufhebung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021

2021. november 09., kedd, 11:59





DGAP-Ad-hoc: Vita 34 AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Prognoseänderung


Vita 34 AG: Eintritt sämtlicher Vollzugsbedingungen unter dem Umtauschangebot PBKM; Durchführung der Kapitalerhöhung; Aufhebung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021


09.11.2021 / 11:59 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Vita 34 AG: Eintritt sämtlicher Vollzugsbedingungen unter dem Umtauschangebot PBKM; Durchführung der Kapitalerhöhung; Aufhebung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021



Leipzig, 9. November 2021 - Die Vita 34 AG ("Vita 34") teilt mit, dass sämtliche Vollzugsbedingungen unter dem freiwilligen öffentlichen Umtauschangebot der Vita 34 an die Aktionäre der Polski Bank Komórek Macierzystych S.A., Warschau ("PBKM") entweder erfüllt worden sind oder auf diese verzichtet wurde und die für den Vollzug des Umtauschangebots erforderliche Durchführung der Kapitalerhöhung heute im Handelsregister der Vita 34 eingetragen worden ist. Auf Basis des Beschlusses der außerordentlichen Hauptversammlung der Vita 34 vom 13. Juli 2021 wurde das Grundkapital der Vita 34 von EUR 4.145.959,00 um EUR 11.890.500 auf EUR 16.036.459 durch Ausgabe von 11.890.500 neuen auf den Namen lautende Stückaktien erhöht. Im Ergebnis hält die Vita 34 nunmehr insgesamt 9.150.272 PBKM-Aktien (dies entspricht ca. 97,98% des Grundkapitals und der Stimmrechte der PBKM). Die im Rahmen der Kapitalerhöhung geschaffenen neuen Aktien der Vita 34 werden voraussichtlich bis zum 15. November 2021 an die am Aktientausch beteiligten PBKM-Aktionäre geliefert. Mit Lieferung der neuen Aktien (bzw. der Barerlöse im Falle einer erforderlichen Aktienspitzenverwertung) ist das Umtauschangebot vollzogen.



Aufgrund des nunmehr durchgeführten Zusammenschlusses mit der PBKM hat der Vorstand der Vita 34 heute ferner beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 aufzuheben. Zwar wird die Vita 34 (auf stand-alone-basis) voraussichtlich die prognostizierten Umsatz- und bereinigten EBITDA-Ziele erreichen. Aufgrund der erforderlichen Harmonisierungen in der Rechnungslegung der PBKM und der Vita 34 ist allerdings eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2021 für den Gesamtkonzern zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Eine Prognose für den Gesamtkonzern für das Geschäftsjahr 2022 wird im Rahmen der Erstattung des Geschäftsberichts der Vita 34 für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht werden.




Kontakt:

Dr. Wolfgang Knirsch (Vorstandsvorsitzender), Andreas Schafhirt (Finanzvorstand)








09.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vita 34 AG

Deutscher Platz 5a

04103 Leipzig

Deutschland
Telefon: +49(0341)48792-40
Fax: +49(0341)48792-39
E-Mail: ir@vita34.de
Internet: www.vita34.de
ISIN: DE000A0BL849
WKN: A0BL84
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1247362





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1247362  09.11.2021 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1247362&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum